1…2… und schon ist es wieder vorbei.

2 Tage haben wir uns in Crivitz „eingeschlossen“ um mit einander das Sommerlager 2018 zu planen, um uns schulen zu lassen, um miteinander Zeit zu verbringen und Spaß zu haben.

Mit einer gemeinsamen Lobpreiszeit und einer Andacht, die uns daran erinnerte das es wichtig ist Gottes Wort ernst zu nehmen, sich davon überraschen zu lassen und es schön „gesalzen“ zu servieren starteten wir in die Vorbereitung.

Anschließend ging es dann dazu die Lagergeschichte zu planen. Ihr dürft gespannt sein was wir alles für schöne Ideen für euch hatten um „Ägypten“ und „Soul Wars“ auf dem Lagerplatz lebendig werden zu lassen.

Nach einer ordentlichen Stärkung durch ein reichliches Mittag und einer weiteren Planungsrunde hatten wir die Chance zu lernen oder auch neu zu lernen was es bedeutet ein Zeugnis zu geben und wie wichtig ein richtiges Feedback ist.

Anschließend konnten wir in Gruppen aufgeteilt ein paar kniffelige Aufgaben lösen. Dabei war es bewundernswert zu sehen, was es für Lösungen gibt, wenn 45 Leute verschiedene Aufgaben mit den gleichen Materialen durchführen müssen. Da war dann letztendlich Kreativität gefragt.

Außerdem hatten wir auch noch die Chance ein paar Ecken von Crivitz kennenzulernen.

Anschließend ging es dann in die Quartiere wo wir uns unseren verdienten Schlaf abholen konnten.

Der nächste Sonntag, und damit auch der Gottesdienst, standen ganz im Zeichen des SoLas. Es gab eine gute Zelt-Weckmusik, ein Geburtstags-Trullalla, Bilder und Videos und eine Gebetszeit für das Sommerlager.

Danach wurden wir aufgefordert uns ganz auf Gott zu verlassen. Uns nicht ablenken zu lassen von den Dingen dieser Welt und niemals das Gebet zu vernachlässigen.

Mit diesen Gedanken gingen wir dann zum Mittag und beendeten unser erstes MAT. Die Vorbereitung zum nächsten MAT stehen schon in den Startlöchern. Nun gilt es aber zuerst die Bereits begonnenen Tagespläne zu verbessern, Spiele zu entwickeln, 2 Tages-Touren zu finden und Andachten und Bibelarbeiten auszuarbeiten.

Danke an alle Mitarbeiter. Für euren Einsatz, eure Bereitschaft und Kreativität. Es war schön mit euch!

Und an alle Kids und Teens: Findet heraus was wir das vergangene Wochenende gemacht haben. Auf dem Ostsee SommerLager 2018!