Als circa 50-köpfige SoLa Mitarbeiter-Truppe durften wir am vergangenen Wochenende gemeinsam das Sommerlager planen. Dabei wurde aber nicht nur geplant, sondern auch Spiel, Spaß und Outdoor-Aktionen kamen nicht zu kurz.

Nachdem wir am Freitag mit einem gemeinsamen Abendbrot begonnen ,danach ein paar Spiele zum Kennenlernen spielten und gemeinsam für das SoLa 2018 beteten startete der Samstag gleich mit einer Andacht. „Wozu machen wir SoLa?“ Egal was wir machen, planen und organisieren… es soll alles zu GOTTes Ehre sein. Weil IHM die Ehre gebührt.

Danach saßen wir zusammen und entwickelten Tagespläne, verteilten Aufgaben, stimmten Anspiele ab und ließen uns schulen.

Das Abendessen gab es dann stilecht im Wald. Aber es musste sich vorher durch ein Spiel erarbeitet werden wo wir Mitarbeiter ganz schön ins Schwitzen kamen.

Danach wurden wir in Gruppen aufgeteilt und suchten uns schöne Plätze um unter einer SoLa Plane zu übernachten. Dabei wurden wir nicht nur von Mücken und Regen wachgehalten sondern auch von guten Gesprächen, lautem singen und bellenden Rehen.

Den Abschluss machte dann ein schöner Waldgottesdienst, bei dem einige Mitarbeiter mutmachende und zum Nachdenken-anregende Erlebnisse mit Gott weitergaben.

Danke an alle fleißigen Mitarbeiter. Es ist schön das ihr dabei seid!

Und an alle Kids und Teens: Findet heraus was wir das vergangene Wochenende gemacht haben. Auf dem Ostsee SommerLager 2018!